eigene POIs zu Igo Primo hinzufügen

Unser Wohnmobil ist mit einem Aurora GX630N und der Software Igo Primo ausgestattet. Obwohl die Hardware etwas in die Jahre gekommen ist und die Software die eine oder andere Unzulänglichkeit aufweist, ist es eigentlich ganz brauchbar. Und da es eingebaut war und immer noch gut funktioniert, kommt ein neues Navi nicht in Frage.
Einziges Problem, die Navigationssoftware kennt keinerlei Stell- oder Campingplätze. Aber mit der folgenden Anleitung kann Abhilfe geschaffen werden.

  1. Download der aktuellen POIs von campercontact.com im TomTom Format.
  2. Umwandeln der ov2 Datei in das kml Format. Entweder per Freeware POIconverter oder direkt online.
  3. Danach muss mit einem geeigneten Editor die ersten Zeilen eingefügt/angepasst werden:

    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    <kml xmlns="http://earth.google.com/kml/2.1">
    <Document>
    <name>Campercontact</name>
    <metadata>
    <igoicon><filename>campercontact.bmp</filename></igoicon>
    </metadata>

  4. Download des bmp Icons (eventuell mit rechte Maustaste, save Link as...) von campercontact.com
  5. Jetzt muss auf der Igo Primo Speicherkarte unter content folgende Verzeichnisstruktur angelegt werden:

    userdata/poi/
    userdata/usericon/

  6. kopieren der angepassten Datei campercontact.kml nach content/userdata/poi/
  7. kopieren der bmp Datei nach content/userdata/usericon/
  8. immer wenn im userdata Verzeichnis Veränderungen vorgenommen werden, müssen die Datein poi_visiblities.txt und imgr.prl unterhalb des save Ordners gelöscht werden. Ansonsten kann es zu Inkonsistenzen kommen oder die neuen POIs sind nicht verfügbar.
    Beim mir lauten die vollständigen Pfade:
    Primo/save/preloads/imgr.prl
    Primo/save/profiles/01/poi_visiblities.txt

Wenn alles funktioniert hat, dann sollte das Navi jetzt ca. 18.000 Stell- und Campingplätze aus ganz Europa kennen.

Falls nicht, dann im Verzeichnis content/userdata/poi prüfen, ob die Software die Dateien campercontact.kix und campercontact.kns erzeugt hat und diese ungleich 0 Byte groß sind. Sollte das nicht der Fall sein, dann stimmt irgendwas mit der kml Datei noch nicht.

Bezugsquellen für Wohnmobil relevante POIs

Im laufe der Zeit habe ich verschiedene Quellen für Wohnmobil relevante POIs gefunden. Daraus ist die folgende Liste entstanden:

  • privat aus verschiedensten Quellen zusammengetragene Liste mit aktuell ca. 10.000 POIs. Sehr gut gelöst, es wurden Informationen wie ungefährer Preis, angebotene Leistung und Art des Stellplatzes mittels Abkürzungen kompakt eincodiert. Damit kann man sich schon im Navi ein ungefähres Bild des Stellplatzes machen. Auch gibt es verschiedene Listen für Länder oder Leistungen. Letztes Update scheint aber von 19.12.2014 zu sein.
    http://home.arcor.de/telbus/womo-sp/index.html
    http://womo-sp.lima-city.de/
  • mit 32.000 POIs gehört Archiescampings sicherlich zu den größten Listen. Das bei dieser Menge sich auch Fehler einschleichen und nicht jeder POI getestet ist, dürfte jedem klar sein. Trotzdem ist diese Liste mein Favorit.
    http://www.archiescampings.eu/
  • mit 20.000 POIs gehört Campercontact ebenfalls eher zu den Schwergewichten. Gefühlt ist die Datenqualität etwas besser im Vergleich zu Archies. Daher ist diese Liste bei mir auch häufig in Verwendung.
    http://www.campercontact.com
  • bei openstreetmap handelt es sich um eine Art Wikipedia für Karten. Jeder kann geographisch relevante Informationen eintragen und so zu einem möglichst vollständigen Bild der Welt beitragen. Für Europa und spezielle Deutschland funktioniert das hervorragend. Teilweise sind sogar Briefkästen eingetragen. Für Wohnmobil Stellplätze gibt es auch ein spezielles Tag "caravan_site".  Im Moment sind 8500 Datensätze enthalten, teilweise angereichert mit Zusatzinformationen wie Kostenlos usw.
    https://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Marmai
  • Sammlung von zahlreichen POI Listen. Scheinbar aber alle von 2014.
    http://vandogtraveller.com/europe-poi-gpx/
  • Für Freunde der Vor- bzw. Nachsaison können alle ACSI POIs runtergeladen werden.
    http://www.acsiclubid.de/
  • zwar etwas veraltet, aber sehr umfangreiche Sammlung verschiedener Listen. http://www.doyourdream.co.uk/resources-downloads/download-gps-poi-files/

Kommentare (3)

  1. Jamer Markus am 08.02.2018
    Hallo Holger,

    darf ich kurz stören :-)
    Deine Anleitung ist super, bin fest am probieren, aber ich als Laie hab trotzdem ein Problem damit:-/
    Hätte da eine Frage an dich, weil ich definitiv nicht weiss:
    Wohin bzw. wo muss der Punkt 3 eingefügt/ ergänzt werden?

    Danke für deine Hilfe und liebe Grüße
    Markus
    1. Holger Koch am 14.02.2018
      Hallo Markus,

      die Zeilen müssen ganz an den Anfang. Allerdings nicht einfach reinkopieren sondern die vorhanden prüfen und gegebenenfalls anpassen. Zum Schluss sollte der Anfang der Datei so aussehen, wie im obigen Beispiel unter 3. beschrieben.

      Viele Grüße

      Holger
  2. Reinhard Gröll am 17.03.2018
    Hallo Holger, ich habe in mein neues China-Navi (Igo Primo) auch meine eigenen Pois eingebunden. Funktioniert auch beim ersten Navi-Start.
    Ich habe folgendes Problem.
    Während beim ersten Navistart auch bei der Sonderzielsuche alle Pois zur Auswahl stehen, sind beim zweiten Start die Pois in der Sonderzielsuche nicht mehr verfügbar (nur hellgrau angezeigt). In der Kartenansicht sind sie aber noch vorhanden.
    Allein das Löschen der imgr.prl und der poi_visibilities.txt löst das Problem nicht. Nur wenn ich den Ordner 'save' lösche und beim ersten Start wieder die Pois aktiviere, stehen sie in der Sonderzielsuche zur Verfügung. Beim nächsten Start wieder verschwunden.
    Hast Du einen Rat, was die Ursache sein kann?
    Gruß Reinhard

Neuen Kommentar schreiben